HR Today Newstar

Herzlich Willkommen

Biings.com:

Risiko-und Gesundheitsmanagement

Biings.com schlägt Führungskräften und Personalern Lösungen vor, die das Wohlbefinden der Arbeitnehmenden bei der Arbeit fördern.

Virginie Planquelle-Mérelle
Mitgründer Business Development Manager 
Biings Technologies SA

Welchen Bedarf erfüllt Ihre Lösung?
Virginie Planquelle-Mérelle: Biings identifiziert Arbeitnehmergruppen innerhalb von Organisationen, die sich aus diversen Gründen unter Druck gesetzt und dadurch nicht wohl fühlen. Dafür schlägt die Plattform Führungskräften und Personalverantwortlichen Massnahmen vor, die das Wohlbefinden von Mitarbeitenden bei der Arbeit fördern. Gleichzeitig zentralisiert die Anwendung die gesamte Abwesenheitskette bis zur automatisierten Erfassung und übermittelt die Krankheitsmeldung an die jeweilige Versicherung. Zusätzlich wird die zu erhaltende Entschädigung automatisch berechnet und alle finanziellen Ansprüche des Unternehmens werden konsolidiert.

Wie integrieren Sie neue Technologien in diese Lösung? 
Die Anwendung verbindet sich mit den Softwaresystemen des Unternehmens – HRIS, ERP oder Zeiterfassungssystem –, um die Daten zu extrahieren, die für Biings-Analysen und Follow-ups relevant sind. Alle Informationen, die sich für die Berichterstattung an Versicherungsunternehmen eignen, werden integriert, um die administrative Arbeit der Personal­abteilung zu erleichtern. Auch, um das Fehlerrisiko zu vermeiden.

Was sind die Vorteile für einen HR-Manager?
Fehlzeiten sind das Barometer für das Mit­arbeiter-Engagement in einem Unternehmen. Der ­HR-Manager erhält auf einen Klick alle notwendigen ­HR-Kennzahlen über zwölf laufende Monate und kann so die Entwicklung der Fehlzeiten und Fluktuationsraten auf gleicher Berechnungsgrundlage Jahr für Jahr genau bestimmen. Ziel ist es, Entwicklungen zu verfolgen und gezielte Massnahmen gegen Fehlzeiten zu ergreifen. Zudem werden Manager mit ihren Teams gleichermassen eingebunden, damit sie Folgemassnahmen mit einem klar festgelegten HR-Prozess durchführen können.

Wie sind die Interaktionen mit den Mitarbeitenden?
Die Anwendung sendet automatisierte Benachrichtigungen an die beteiligten Personen, um sie an ihre administrativen Aufgaben bei der Nach­verfolgung einer Abwesenheit zu erinnern: ­so zum Beispiel ein einzuholendes ärztliches Attest, ein Rückkehrgespräch, ein Präventionsgespräch, ein Beurteilungsgespräch oder eine Meldung an die Versicherung innerhalb der vorgesehenen Frist. Ziel ist es, alle Abwesenheitsphasen in einer einzigen Anwendung zu erfassen, um die Folgeprozesse so weit wie möglich zu automatisieren.

Bieten Sie auch weitere HR-Dienstleistungen? 
Ismat Consulting unterstützt den Einsatz von Biings mit einem Audit von HR-Praktiken und schult Manager und Personalmitarbeitende bei der Umsetzung der Methodik zur Kontrolle sowie bei der Verhinderung von Fehlzeiten. Die Clinique du Travail bietet eigens dafür entwickelte ­Schulungen und Workshops an, in denen Themen wie psychosoziale Risiken und Burnout, medizinische Beratung, Vorstellung von Vertrauenspersonen, Notfallzellen, interne Unter­suchungen, Case und Care Manager oder Konfliktmediationen behandelt werden. Darüber hinaus bietet die gesamte Gruppe HR-Unterstützungsdienste zur Meldung von Schadenfällen an. Alle Lösungen der Gruppe sind in Biings konsolidiert und können entsprechend den Bedürfnissen eines jeden Unternehmens angepasst und verwendet werden.

Wie kam es zur Gründung von Biings? 
Ismat Consulting unterstützt den Einsatz von Biings mit einem Audit von HR-Praktiken und schult Seit mehr als 30 Jahren schult Ismat Manager und Personalverantwortliche in der Westschweiz. Hauptthemen sind Fehlzeiten und deren Management. In den Augen des Gründers der Ismat Group, Vincent Blanc, war dies jedoch nicht genug: «Keine auf dem Markt erhältliche Software konnte einen Prozess zur Überwachung und Verhinderung von Fehlzeiten gut integrieren und damit die betriebliche Gesundheitspolitik und GrSE (Risiken im betrieblichen Gesundheitsmanagement) aufrechterhalten.» Aufgrund dieser Beobachtungen entwickelten Vincent Blanc und Frédéric Andreae 2011 Biings: eine Software, die auf die Überwachung und Vermeidung von Fehlzeiten spezialisiert ist. Nach mehr als 75 000 Arbeits- und Entwicklungsstunden befindet sich Biings nun in einem Stadium, wo es Unternehmen mit konkreten Lösungen hilft, effektiv und nachhaltig den Verwaltungsaufwand für die Be­­arbeitung von Fehlzeiten zu verringern oder gänzlich zu vermeiden.

 


Biings.com

Die Plattform für die Verwaltung der Abwesenheiten in Ihrem Unternehmen

Biings ist ein modernes Abwesenheitsmanagement-Tool. Einfach anzuwenden und nachhaltig praktisch, trägt es zur wesentlichen Verbesserung des Arbeitsklimas in Ihrem Team bei. Anhand von speziell entwickelten Expertenindikatoren hilft Biings, gefährdete Gruppen schnell zu identifizieren und die Fallverteilung zu verstehen.

•Verfügbar für alle Personalebenen – Alle ­Statistiken über einen zusammenhängenden Zeitraum von 12 Monaten sind in Echtzeit und auf einen Blick verfügbar.

•Zugriff auf die Sozialbilanz Ihres Unternehmens – ­Biings analysiert täglich den Zustand der Teams und ermöglicht es Ihnen, Risikobereiche zu sehen und die Gesamtsituation einzuschätzen.

•Variable für kollektive Leistungen – Kurzfristige oder chronische Absenzen sind oft ein Zeichen dafür, dass etwas im Ablauf nicht richtig funktioniert.

•Benutzerdefinierte Berichte immer griffbereit – Jedes Segment bleibt entsprechend der Entwicklung der Fälle auf dem neusten Stand.

biings.com