HR Today Newstar

Volunty

«Die Volunty Corporate AG hat das Ziel, moderne Corporate-Volunteering-Programme für Unternehmen zu etablieren.»

Ursprünglich als Verein gegründet, ermöglichte Volunty International jungen Studierenden, sich in der ­Gesellschaft sozial zu engagieren. Nachdem Unternehmen wachsendes Interesse an Corporate Volunteering bekundeten, gründeten Marco Meister und Philipp Blumer die Volunty Corporate AG. Heute bietet Volunty Software- und Servicelösungen für die nachhaltige Förderung von Employee Engagement in Unternehmen.

Marco Meister Co-Founder & Managing Partner Volunty Corporate AG

Wie entstand die Volunty Corporate AG?
2018 gründeten wir die Volunty Corporate AG mit dem Ziel, moderne Corporate-Volunteering-Programme für Unternehmen zu etablieren. Uns ist dabei aufgefallen, dass es Unternehmen nicht nur um Corporate Social Responsibility geht, sondern um die ­Förderung von Employee Engagement.

Was sind Ihre wichtigsten Meilensteine?
Der wichtigste Meilenstein war die erfolgreiche Implementierung unserer Software- und Servicelösungen bei zahlreichen Kunden in der DACH-Region. Weitere Meilensteine sind vereinbarte Partnerschaften mit renommierten Aktivitätenpartnern und NGOs sowie die Erweiterung unseres Teams mit 15 Mitarbeitenden.

Wer ist Ihre Zielgruppe? Für welche Firmen eignet sich Ihr Angebot?
Grundsätzlich sprechen wir jedes Unternehmen an, das verstanden hat, dass die Mitarbeitenden die wichtigste Ressource sind. Unser Produktangebot ist modular aufgebaut und eignet sich dadurch für jede Unternehmensgrösse.

Was bringt Volunty konkret einem Arbeitgeber?
Das Ziel unseres Employee-Engagement-Programms ist, mittels Mitarbeiteraktivitäten in den Bereichen Corporate Volunteering, Sport, Kultur und Weiterbildung die Zufriedenheit, Motivation, Produktivität, Loyalität, Sinnhaftigkeit im Beruf und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Teams nachhaltig zu stärken. Damit unterstützt Volunty Unternehmen dabei, sich im Arbeitsmarkt als attraktive Arbeitgeber zu positionieren.

Was macht Ihr Angebot einzigartig auf dem Markt? Mit benevol Schweiz gibt es ja ­bereits eine Organisation, die Unternehmen bezüglich Freiwilligenarbeit berät und auch Jobs aufgeschaltet hat?
Im Unterschied zu benevol Schweiz konzentriert sich Volunty nicht nur auf die Freiwilligenarbeit, sondern ist Vorreiter im Employee Engagement und ausschliesslich im Bereich B2B tätig. Wir sehen Corporate Volunteering als eine von vielen Massnahmen zur Steigerung des Employee Engagement und zählen es deshalb zu den wichtigen Bestandteilen unseres Angebots.

Können Sie dieses Angebot kurz umschreiben?
Volunty unterstützt Unternehmen im Aufbau eines Employee-Engagement-Programms durch ein dreiteiliges Angebot: Strategie, Software und Service. Des Weiteren eruiert Volunty durch ­Umfragen und Workshops Interessen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden und des Unternehmens, stellt ­darauf aufbauend ein Mitarbeiteraktivitäten-Programm zusammen und unterstützt von der Konzeption bis zur Umsetzung der Aktivitäten. Die Software dient als professionelles Kommunikations-, Koordinations- und Reportingtool zur Abwicklung aller Mitarbeiteraktivitäten.

Was sind Ihre nächsten Entwicklungsschritte?
Aktuell befassen wir uns mit neuen Produkten und Lösungen, die Employee Engagement erfolgreich unterstützen. Dazu gehören moderne ­Mitarbeiterumfragen oder die Entwicklung von innovativen Impact-Reports, unterstützt durch Algorithmen und künstliche Intelligenz.

 


Zielgerichtete Mitarbeiteraktivitäten für mehr Employee Engagement

volunty.com

360° Lösung für professionelle Abwicklung von Mitarbeiteraktivitäten zur Förderung von Employee Engagement: Wissenschaftlich fundierte Umfragen für Bedürfnisanalysen, hunderte Partnerorganisationen für Corporate Volunteering, Sport, Kultur und (Weiter-) Bildung sowie Software-Lösung für interne Kommunikation, Koordination und Impact-Reporting.