HR Today Newstar

Rocken

ROCKEN AG: Bewerbungsprozess vereinfachen

Die ROCKEN AG mit Sitz in Zürich bietet eine webbasierte Online-Plattform zur Jobsuche und Talent­gewinnung. Diese digitalisiert den gesamten Bewerbungsprozess und unterstützt Unternehmen, Talente am Markt rasch zu erkennen und langfristig zu binden.

Toni und Agron Zeciri, Gründer ROCKEN AG, rocken.jobs

Welche Auswirkungen hatte die Corona-Krise auf Ihr ­Unternehmen?
Toni und Agron Zeciri: Wir hatten am 1. April 2020, mitten im Lockdown, unseren ersten Arbeitstag – keine einfache Ausgangslage. Da wir aber in den ersten ­Wochen so viel Solidarität und Zusammenhalt von ­Mitarbeitenden und Partnern erfahren haben, hat uns die Situation zu keinem Zeitpunkt entmutigt.

Warum haben Sie die ROCKEN AG gegründet?
Wir stellten fest, dass sich die Stellensuche, der Bewerbungsprozess und die Ressourcenbeschaffung trotz ­neuester technischer Mittel zusehends erschwert. Das wollten wir ändern.

ROCKEN AG ist eine digitale Plattform und steht für ­«Digital Profil 4.0». Was bieten Sie konkret?
Wir bieten eine digitale Plattform zur Jobsuche und ­Talentgewinnung, die den Bewerbungsprozess digitalisiert und die Unternehmung dabei unterstützt, Talente am Markt rasch zu erkennen und langfristig an sich zu binden. Konkret kann ein Bewerber sich mit seinem digitalen ROCKEN-Profil schnell und unkompliziert mit einem Unternehmen verbinden und sein Profil teilen. Zudem haben wir eine Jobsuchmaschine entwickelt, die durch ihre Reichweite und einfache Bedienung besticht. Jeder Prozess von uns wird zudem von Business Units im Professional Search und Executive Search begleitet, die beratend bei der Erstellung eines Profils, für Karriere- oder Salärentwicklungen oder bei Vertragsverhandlungen zur Seite stehen. Zusammengefasst bieten wir eine ausgeklügelte Suchmaschine, ein digitales Profil und eine einfache Zusammenarbeit.

Für wen ist Ihre Dienstleistung besonders geeignet, ­beziehungsweise wer sind Ihre Kunden?
Grundsätzlich sprechen wir alle Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden an. Aktuell fokussieren wir uns aber vor allem auf die Industrie, IT- und betriebswirtschaftliche Branche, da wir in diesen Bereichen das grösste Know-how besitzen. Langfristiges Ziel ist jedoch, laufend neue Branchen und Berufe zu integrieren.

Wie kommen Sie in Kontakt mit Ihren Kunden?
Wir arbeiten eng mit Partnern zusammen und unsere Mitarbeitenden können auf ein grosses Netzwerk zurückgreifen. Zu unseren Kunden gehören Kleinstunternehmen, aufstrebende Start-ups, etablierte KMU wie Grossunternehmen. Für uns ist es interessant, die diversen Bedürfnisse abzuholen, Prozesse zu ergründen und unsere Lösungen individuell zu integrieren.

Wie finanzieren Sie sich, beziehungsweise was kostet Ihre Dienstleistung?
Die ROCKEN AG ist ein inhabergeführtes und selbstfinanziertes Unternehmen. Wir müssen deshalb in der aktuellen Aufstellung unsere Ziele aus eigener Kraft ­erreichen. Für die internationale Wachstumsstrategie werden wir jedoch Investitionsrunden prüfen. Mit der Weiterentwicklung der digitalen ROCKEN-Plattform ­erarbeiten wir zurzeit für unsere Kunden ein Lizenz­modell, das flexibel anwendbar ist und durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis besticht. Für unsere User, sprich Bewerbenden, ist ein ROCKEN-Profil ­kostenlos.

Wo sehen Sie im Betrieb noch Verbesserungspotenzial?
Obwohl wir als Start-up im Markt bereits eine hohe Akzeptanz erleben und viele positive Feedbacks erhalten, erkennen wir täglich viel Optimierungspotenzial. So wollen wir beispielsweise die internen Prozesse, die teilweise noch zu aufwendig sind, effizienter gestalten.

Was würden Sie als den wichtigsten Meilenstein in der Geschichte der ROCKEN AG bezeichnen?
Ein wichtiger Meilenstein für uns war die Entwicklung unserer Plattform. Eine solche gab es in dieser Form auf dem Markt noch nicht. Entsprechend war sie ein wichtiger Schritt Richtung digitale Rekrutierung.

Was sind Ihre nächsten Entwicklungsschritte?
Wir haben unsere Ziele in drei Phasen unterteilt. Die erste Phase ist mit dem Go-live nun abgeschlossen. Die nächste Phase ist auf Ende 2020 geplant: Diese beinhaltet, dass ein User selbstständig sein digitales Profil erstellen, ein virtuelles Interview führen und sein Profil nach Belieben bearbeiten kann. Ab dem dritten Quartal 2021 möchten wir in der dritten und letzten Phase dann unsere Kunden in die Plattform integrieren. In Anbetracht aller technischen und strukturellen Herausforderungen sind diese Ziele ambitioniert. Wir nehmen sie aber mit Elan in Angriff.

 



DIGITAL PROFIL 4.0

ROCKEN vereint relevante Informationen in der Rekrutierung

rocken.jobs

No application – collaboration!

ROCKEN ist die Plattform mit einer klaren -Vision: Das beste virtuelle Profil, das du je -gesehen hast. Dein Auftritt wird authentisch, die Reichweite effizient und die Kollaboration einfach – bis zum neuen Job.