HR Today Research

RecruitingHUB

«Dieses Jahr sind erstmals mehr Menschen in Rente gegangen, als neue Arbeitskräfte im Markt eingetreten sind.

Innert kurzer Zeit geeignetes Personal zu finden, ist besonders für KMU eine
Herausforderung. Mit RecruitingHUB steht vielbeschäftigten Personalern nun eine E-Recruiting-Lösung zur Seite, welche die Personalsuche effizienter und einfacher macht und mit der sich Stelleninserate professionell gestalten lassen.

Chris Beyeler, CEO RecruitingHUB

Herr Beyeler, weshalb gibt es RecruitingHUB?
Chris Beyeler: Dieses Jahr sind erstmals mehr Menschen in Rente gegangen, als neue Arbeitskräfte im Markt eingetreten sind. Der berüchtigte «War for talents» verschärft sich. Beim Einsatz eines Bewerbermanagementsystems gehen Unternehmen jedoch davon aus, dass sie viele Bewerbungen erhalten und es aufwendig ist, diese zu bearbeiten. Wir drehen den Spiess um und sorgen zuerst für genügend geeignete Bewerbungen, wobei sich unsere E-Recruiting-Lösung an den Rekrutierungsprozessen des Unternehmens orientiert. Niemand soll sich einen Prozess aufzwingen lassen, sondern frei entscheiden, wie er diesen gestaltet.

Was ist speziell an RecruitingHUB?
Bisher haben in der Schweiz hauptsächlich Gross­unternehmen attraktive und moderne
Inserate gestaltet und diese auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht. Auch Bewerber­managementsysteme sind für viele KMU zu teuer. Dabei ist gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen das Potenzial gross, die administrative Arbeit bei der Personalsuche auf ein Minimum zu reduzieren, denn in KMU werden viele repetitive Arbeiten immer noch manuell ausgeführt. Diese Vorgehensweise dauert meist lange und ist fehleranfällig.

Wie funktioniert Ihre Plattform?
RecruitingHUB ist eine Software und unterstützt die Personalverantwortlichen bei der Personalsuche. So ist ein Stelleninserat im Handumdrehen erstellt, während das Layout auf das Leseverhalten der Stellensuchenden angepasst ist. Beim Erstellen erhält der Benutzer Tipps zur Gestaltung seines Stelleninserats. Zudem wird die Stellenmeldepflicht (Inländervorrang light) automatisch geprüft und es wird darauf hingewiesen, falls eine Stelle zuerst dem RAV gemeldet werden muss, bevor sie ausgeschrieben werden kann. Um ein Stellenangebot aufzuschalten, muss man sich nicht mehr bei jeder Stellenbörse registrieren und jedes Inserat manuell hochladen. Dank Websiteintegration lassen sich über den RecruitingHUB alle Stellenangebote auf der Firmenwebsite aktualisieren und ergänzen. Daneben können alle Jobinserate über die Software als Facebook-, Instagram- oder Google-Werbung geschaltet werden. Für eine gute Candidate-
Experience sorgt ein einfaches DSGVO-konformes Bewerberformular, wobei alle einge­gangenen Bewerbungsunterlagen im zentralen Bewerbermanagementsystem verwaltet werden, so dass jegliches Excel-Chaos der Vergangenheit angehört.

Welche Rolle kann RecruitingHUB im Recruiting-Mix eines Unternehmens spielen?
RecruitingHUB soll der zentrale Dreh- und Angelpunkt bei Ausschreibungen sein, sobald eine Vakanz eröffnet wird. Alle damit verbundenen Massnahmen werden messbar gemacht, so dass der Erfolg einer Stellenkampagne einfach evaluiert werden kann.

Was sind die nächsten Entwicklungsschritte?
Erste Kundenfeedbacks sind in die Weiterentwicklung bereits eingeflossen. Daneben optimieren wir weitere Bereiche der Software. Ausserdem werden wir unser Angebot erweitern, um noch mehr Möglichkeiten zu bieten, geeignete Kandidaten zu finden.


Die E-Recruiting-Lösung für KMU –Personalsuche geht auch einfach!

www.recruitinghub.ch

Unsere Recruiting-Lösung deckt den gesamten Ausschreibungsprozess ab. Einloggen, Stelleninserat gestalten, Stellenplattformen auswählen und publizieren. Nur bei uns sparen Sie bis zu 40 Prozent auf exklusive Medienpakete. Ein Bewerbermanagementsystem gibt’s dazu. Interessiert? Jetzt ohne Registrierung und kostenlos testen auf: www.recruitinghub.ch