HR Today Research

Markenjobs

«Im Gegensatz zur Zürcher Bahnhofstrasse sind wir ausgesprochen preiswert»

Arbeitgeber müssen vermehrt um Arbeitnehmende werben. Metapage macht mit der Plattform Markenjobs.ch die Karriereseiten von Unternehmen zu einem effizienteren Rekrutierungskanal und hebt die Bedeutung der Arbeitgeber hervor. Pascal von Wartburg, Geschäftsführer von Metapage, im Gespräch.

Pascal von Wartburg

Pascal von Wartburg, Geschäftsführer Metapage

 

Herr von Wartburg, Sie bieten mit Markenjobs.ch ein neues Jobportal an. Weshalb?
Pascal von Wartburg: Markenjobs.ch sieht wie ein Jobportal aus und funktioniert wie eines. Aber im Grunde ist es das Gegenteil: Unternehmen inserieren bei uns keine Stellen, sondern wir zeigen, welche Stellen auf deren Websites aktuell ausgeschrieben sind. Das führt dazu, dass Arbeitgeber erheblich mehr Besucher auf ihre Karriereseite holen können. Genau das ist das Ziel: Die eigene Karriereseite zu einem effizienten Rekrutierungskanal zu machen. Kein anderes Medium eignet sich für die Rekrutierung und für das Employer Branding besser. Auf Markenjobs.ch vertreten zu sein, ist sozusagen eine Ladenfront an hervorragender Passantenlage auf dem Personalmarkt. Im Gegensatz zur Zürcher Bahnhofstrasse sind wir jedoch ausgesprochen preiswert.

Was sind die Vorteile von Markenjobs.ch?
Was die Menschen an unserer Plattform am meisten schätzen sind drei Dinge: Qualität, Vollständigkeit und Arbeitgeberinformationen. Qualität und Vollständigkeit bedeuten, dass wir wohl den gepflegtesten Jobindex der Schweiz haben. Wir aktualisieren diesen mehrmals täglich und lesen dabei jedes Inserat quer, um es manuell zu kategorisieren. Wichtig ist, dass wir nicht nur ausgewählte Vakanzen zeigen, sondern das komplette Stellenangebot abbilden. Wir machen sogar Angebote sichtbar, die nicht in Inserateform auf den Zielseiten vorliegen. Das betrifft mehrheitlich Informationen für Studierende und Absolventen.

Was ist neu daran in der Job-Portal-Landschaft?
Stelleninserate sehen alle mehr oder weniger gleich aus. Dagegen ist jeder Arbeitgeber auf seine Art einzigartig. Markenjobs.ch stellt den Arbeitgeber deshalb konsequent in den Mittelpunkt. Stellen Sie sich vor, Sie sind Informatikerin und Ihnen stehen alle Türen offen. Anstatt tausend ähnliche Inserate zu lesen, ist es für Sie doch sinnvoller und spannender, darüber nachzudenken, ob Sie lieber bei einer Bank, in einem kleinen Startup, einem Altersheim oder bei einem Elektrizitätswerk arbeiten möchten.

Metacrawler indizieren alle Jobs. Was spricht dennoch für Markenjobs.ch?
Unser Index wird nie 100’000 Stellen umfassen. Diese quantitativen Werte sind für uns uninteressant. Wir fokussieren uns lieber voll und ganz auf Qualität. Viele unserer Kunden sehen das gleich: Rekrutierung ist weit mehr als eine Job-Distribution. Die Kunst besteht darin, die richtigen Leute anzuziehen. Manchmal reicht eine einzige Bewerbung.

Welche Rolle spielt Markenjobs.ch im Employer-Branding-Mix?
Es ist unsere Hauptstärke, wenn es darum geht, die exakt richtigen Leute anzusprechen. Ein Arbeitgeber auf Markenjobs.ch wird durchschnittlich 15’000 Mal pro Monat von Jobsuchenden gesehen. Das ist eine enorme Werbeleistung bei sehr geringem Streuverlust. Die populärsten Arbeitgeber bringen es weit über die 100’000 Arbeitgebermarken-Kontakte – ohne Zusatzkosten.


Logo_Markenjobs

Markenjobs.ch

Rekrutierung über die eigene ­Webseite

Markenjobs.ch ermöglicht die Jobsuche direkt auf Firmen-Webseiten. Es ist die erste und einzige Plattform, die den Arbeitgeber ins Zentrum rückt und zugleich alle seine offenen Stellen ­automatisch abbildet.

Rekrutieren war nie einfacher und günstiger. Sind Sie schon auf www.markenjobs.ch dabei?